×

In Fotofachgeschäft eingebrochen und Auto geklaut

In der Nacht auf Montag sind Unbekannte in ein Fotofachgeschäft in St. Moritz eingebrochen. Sie entwendeten Kameras im Wert von mehreren hunderttausend Franken.

Julian
Gemperli
Montag, 17. Juli 2017, 16:43 Uhr Zeugen gesucht

Der Einbruch in ein Fotofachgeschäft in St. Moritz ereignete sich am frühen Montagmorgen kurz nach vier Uhr. Die unbekannten Täter verschafften sich mit Hilfe einer Schalungsstütze, einem sogenannten Stüper, Zutritt in das Geschäft und klauten Fotokameras mit Zubehör im Gesamtwert von mehreren hunderttausend Franken, wie die Kantonspolizei Graubünden in einer Mitteilung schreibt.

Im Anschluss flüchteten die Täter mit einem zuvor in Trimmis gestohlenen VW Golf. In der Via Chavallera stellten sie das Fahrzeug auf einen öffentlichen Parkplatz, über welchen die Signalbahn führt. Dort müssten die Täter das Fahrzeug gewechselt haben und in unbekannte Richtung davon gefahren sein, wie es weiter heisst.

Zeugen gesucht

Die Kantonspolizei Graubünden bittet Personen, die insbesondere Angaben zur Schalungsstütze sowie zum Fahrzeugwechsel im Bereich Via Chavallera – Via Somplaz machen können oder Verdächtiges festgestellt haben, sich unter der Telefonnummer 081 838 70 30 zu melden.

Quelle: Südostschweiz

Diesen Artikel teilen

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben